EineWelt Sachsen
* *

Chemnitz, Filmvorführung und Diskussion: „TODSCHICK – Die Schattenseite der Mode“

23.04.2017

Zeit: 20 Uhr Ort: 09126 Chemnitz, Filmclub Mittendrin, Reichenhainer Str. 35-37 Veranstaltung im Rahmen der „Fashion Revolution Week Chemnitz“ Zum Auftakt der Fashion Revolution Week zeigen wir „TODSCHICK – Die Schattenseite der Mode“. Bei der Textilproduktion in den Billiglohnländern werden nicht einmal die Menschenrechte eingehalten. Können Selbstverpflichtungen der Unternehmen diese Misere beenden oder müssen weltweit […]

mehr...

Aktion in Dresden – Jahrestag Textilfabrikeinsturz Rana Plaza

24.04.2017

„Einbeuteln statt Ausbeuten“ Dresdner Zic Zac- Stoffladen unterstützt Solidaritätsaktion der Clean Clothes Campaign mit serbischen Textilarbeiter*innen Dresden. 24. April 2017. Der Dresdner Stoffladen Zic Zac hat mit seiner Aktion “Einbeuteln statt Ausbeuten” im Jahr 2016 die Arbeit der Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign) unterstützt. Lorna Mateev ist die Eigentümerin von Zic Zac und […]

mehr...

Leipzig, Fast Fashion Revolution Week: Presseaktion & Podiumsdiskussion

24.04.2017

22.4. bis 29.4. 2017 Veranstaltungen zum Thema Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen in der Textilindustrie http://www.fairtrade-leipzig.de/fashionrevolution/ – 22.04., 20:00, Kurzfilm-Fahrradtour zum Thema textile Kette, – 24.04., 10:00, Info- und Presseaktion „Rana Plaza ist nicht vergessen“ auf dem Marktplatz – 24.04., 19.30, 4 Jahre nach Rana Plaza: Eine bessere Welt in der Textilindustrie — Podiumsdiskussion, https://www.facebook.com/events/803772156439712/ – 25.04., 16:00 Konsumkritische Stadtführung (Mode und anderer Konsum) – 25.04., 19:30, Baumwollanbau in Usbekistan und Brasilien — Vortrag […]

mehr...

Dresden: Filmvorführung „The True Cost – Der wahre Preis der Mode“

24.04.2017

WAS: Film „The True Cost – Der Preis der Mode“ ZEIT: 20.30 ORT: Dresden, Kino im Kasten VERANSTALTER: Micha Initiative Dresden & TU Umweltinitiative Vor genau vier Jahren, am 24.04.2013 stürzte Rana Plaza, eine Bekleidungs-Fabrik in Bangladesch, zusammen und riss mehr als 1000 Näher*innen in den Tod. Im Film „the true cost“ schauen wir hinter die […]

mehr...

Chemnitz, Lesung „Fairarscht“ von Sina Trinkwalder

26.04.2017

Zeit: 18 Uhr Ort: 09111 Chemnitz, smac, Stefan-Heym-Platz 1 Veranstaltung im Rahmen der „Fashion Revolution Week Chemnitz“ Sina Trinkwalder, Gründerin des sozialen Textilunternehmens „manomama“, welches unter anderen für „dm Drogerie“ Stofftragetaschen produziert hat, kommt nach Chemnitz und liest aus ihrem aktuellen Buch „Fairarscht“. Wie sehr werden wir von Greenwashing hinter das Licht geführt? Wie fair ist […]

mehr...

Fachtag – Soziale Arbeit und Globales Lernen – (wie) passt das zusammen?

27.04.2017

Zeit: 10-17 Uhr Ort: Riesa, Offenes Jugendhaus, Bahnhofstraße 44, 01587 Riesa • Welchen Mehrwert kann Globales Lernen für die soziale Arbeit bieten? • Wie lassen sich Akzeptanz und Integration neuer Mitbürger*innen über gemeinsames Spielen und Lernen schaffen? • Welchen Beitrag liefert das Globale Lernen im Freizeitbereich für den Abbau von Stereotypen und Vorurteilen? • Welche […]

mehr...

Chemnitz, Workshop „fair tragen“ und Kleidertauschparty

29.04.2017

Zeit: 15 Uhr Ort: 09113 Chemnitz, Odradek, Leipziger Straße 3 Veranstaltung im Rahmen der „Fashion Revolution Week Chemnitz“ Die Designerin Doris Hofmann bietet uns Einblicke in den aktuellen Stand der Modeindustrie. Wie verhalten sich Brands und Produzenten? Wir beschäftigen uns mit den Arbeitsbedigungen und den Auswirkungen auf die Umwelt. Am Schluss steht die Frage: Wie […]

mehr...

Kampf ums Überleben der Indigenen Guarani Kaiowá – Vortrag, Film und Diskussion

30.04.2017

Zeit: 15-18 Uhr Ort: Soziokulturelles Zentrum „Die Villa“, Lessingstr.07, 04109 Leipzig Bei der Veranstaltung wollen wir mit dem Anführer Ládio Veron über der aktuellen Lage der indigenen Guarani Kaiowá in Brasilien diskutieren. Die Guaraní sind die größte indigene Gruppe Brasiliens. Sie leben in der Bundesstaat Mato Grosso do Sul , an der Grenze zu Paraguay. […]

mehr...

Vortrag: Wie können entwicklungspolitische NRO relevanter werden?

02.05.2017

Zeit: 19 Uhr Ort: Dresden, riesa efau, Adlergasse 14, 01067 Dresden, Dachsaal Vortrag von Heike Spielmans: Vor dem Hintergrund der von der UN verabschiedeten Agenda 2030/ den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDG) und weiterer politischer und sozialer Herausforderungen möchten wir fragen: Was bedeuten die Veränderungen in der Entwicklungspolitik, in der Gesellschaft und globalisierten Welt für die Rolle […]

mehr...

Workshopreihe in Dresden: Kreativer Straßenprotest

03.05.2017

Kunst für Menschenrechte! Kreativer Straßenprotest und politisches Aktionstheater   ZEIT: mittwochs 17h-20h30 5 TERMINE: 12.4., 19.4., 26.4., 3.5., 10.5.2017 ORT: DRESDEN, riesa efau, Dachsaal VERANSTALTER: ENS, Inkota Dresden in Kooperation mit der HSG Amnesty International der TU Dresden Anmeldung und Nachfragen: fabienne.winkler[at]einewelt-sachsen.de Du hast Lust, Dich mit der Thematik Menschenrechte in globalen Lieferketten auseinanderzusetzen, Dich […]

mehr...

„EU-Freihandelspolitik und der Widerstand in Afrika. Am Beispiel der Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EPA.“

05.05.2017

Zeit: noch unklar Ort: Dresden, Haus an der Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6, Mauersberger-Saal Vortrag und Diskussion Referent: Boniface Mabanza (Eine Veranstaltung von Attac Dresden, unterstützt von der Arbeitsstelle Eine Welt in der evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsen)

mehr...

Hochschultage für Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit

12.05.2017

Zeit: 12.5./13.5. Ort: tuuwi, Haus der Jugend / Stura Baracke, Zimmer 13, George-Bähr-Str. 1e, 01069 Dresden Vorträge, mehrere Workshops und eine für alle offene Abschlussdiskussion, zum Themengebiet „Wirtschaftsethik und Wirtschaftspraxis“. Hochschultage für ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit

mehr...

Methoden-Fortbildung zum Globalen Lernen

25.05.2017

Zeit: 25.5.-28.5. (ganztägig) Ort: Erzgebirgshof Bethlehemstift Neudorf, Vierenstraße 22, 09465 Sehmatal Ressourcenknappheit, Postwachstum und nachhaltiger Konsum sind für dich keine Fremdwörter? Oder du hast davon gehört, aber möchtest gern mehr erfahren, um es sinnvoll in deinen Unterricht einbauen zu können? Du hast eine Idee für ein Bildungsprojekt, aber dir fehlen die richtigen Methoden? Du arbeitest […]

mehr...

Methoden-Fortbildung zum Globalen Lernen

02.06.2017

Zeit: 2.6. bis 5.6. (ganztägig) Ort: Umweltbildungshaus Johannishöhe Tharandt, Dresdner Str. 13a, 01737 Tharandt Ressourcenknappheit, Postwachstum und nachhaltiger Konsum sind für dich keine Fremdwörter? Oder du hast davon gehört, aber möchtest gern mehr erfahren, um es sinnvoll in deinen Unterricht einbauen zu können? Du hast eine Idee für ein Bildungsprojekt, aber dir fehlen die richtigen […]

mehr...

18. Sommerwerkstatt Politische Bildung: Zukunftswerkstätten

04.09.2017

Zeit: 4.-8. Sep. ab 14 Uhr Ort: Ammelshainer Straße 3, 04683 Naunhof („Haus Grillensee“) „Unsere diesjährige Sommerwerkstatt nimmt die Planung und Durchführung von Zukunftswerkstätten ins Visier. Sie dienen der Problemlösung, Ideenfindung und Zukunftsplanung für Vereine und Verbände. Zukunftswerkstätten geben Raum für konstruktive Kritik, ermöglichen Zukunftsideen und beteiligen die Teilnehmenden direkt an der Maßnahmenplanung und -umsetzung. […]

mehr...

Demokratie im Kleinen – Politische Familienwerkstatt

07.10.2017

Zeit: 7.-10. Oktober (Beginn 13 Uhr) Ort: St. Marienthal 10, 02899 Ostritz (Kloster St. Marienthal) „Kommen Sie mit uns in die Familienwerkstatt. Eingeladen sind alle – vom jungen Paar über die bunte Großfamilie bis zur Oma mit Enkeln. Wie funktioniert Demokratie in der Familie? Welche Rolle spielt die Familie in der Demokratie und wie vermittelt […]

mehr...

Vertiefung Gewaltfreie Kommunikation – Konflikte kompetent lösen

24.11.2017

Zeit: 24.11. (17 Uhr) bis 26.11.2017 Ort: Kultur Denkmal Appenhof, Talstraße 20, 01683 Rothschönberg Vertiefungsseminar, siehe Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation Konflikte sind für viele von uns ein Dauerthema. Die Methode Marshall Rosenbergs hilft, Konflikte in allen Lebensbereichen zu vermeiden und zu schlichten. Sie trägt dazu bei, dass alle Beteiligten in der alltäglichen Kommunikation und […]

mehr...